DEUTSCH

Internationale Stauden-Union
Godesberger Allee 142-148
D 53175 Bonn

Telefon: +49 228 81002 51
Fax: +49 228 81002 77
E-Mail: info@isu-perennials.org

Generelle Informationen

ISU-Sichtungskommission zeichnet sechs besonders gartenwürdige Neuheiten mit dem ISU-Award aus

Die Internationale Stauden-Union zeichnet alle zwei Jahre anlässlich ihres Kongresses Stauden-Neuheiten mit ISU-Awards aus.

Zur Bewertung zugelassen sind Stauden, die nicht länger als fünf Jahre auf dem Markt sind.
Die Stauden werden jeweils 1 bis 2 Jahre im Voraus an in einem Sichtungsgarten ausgepflanzt und zum Zeitpunkt des Kongresses von einer international zusammengesetzten Jury bewertet.

Die ausgezeichneten Stauden erhalten ein Diplom und werden auf der Homepage der ISU in Wort und Bild dargestellt. Eine Reihe von Stauden, wie Agastache 'Blue Fortune', Salvia nemorosa 'Markus' oder Sedum 'Matrona', die an den Neuheitensichtungen der ISU ausgezeichnet wurden, finden sich heute weltweit in den Standardsortimenten der Staudengärtnereien.

Die Sichtung von Stauden befasst sich mit dem Vergleich und der Bewertung von Staudensortimenten. Im Zentrum des Interesses stehen Anbaueignung und Gartenwert der Stauden. Je nach Verwendung (Lebensbereich) können andere Eigenschaften gefragt sein. Für den Lebensbereich Beet werden zum Beispiel Stauden gesucht, die sich durch einen hohen Zierwert auszeichnen, die gesund sind und die über eine möglichst lange Zeit gut präsentieren. Die Eigenschaften der Stauden werden in speziellen Sichtungsgärten überprüft.

Eines der wichtigsten Ziele der ISU ist die Koordinierung der Staudensichtung auf internationaler Ebene und der Austausch von Informationen und Sichtungsergebnissen. Dazu findet alle zwei Jahre anlässlich der ISU- Sommer Days eine spezielle Sichtungstagung statt.

ISU - Internationale Stauden-Union | Impressum | Datenschutz | Kontakt